Patienten

Wir revolutionieren die Wundbehandlung

Die Kaltplasmatherapie von Coldplasmatech – entwickelt um Leben zu verbessern.

Chronischen Wunden sind für die Betroffenen und ihre Angehörigen häufig sehr belastend, da sie Schmerzen verursachen, die Mobilität einschränken und/oder zu Geruchsbelästigung führen können.

In der traditionellen Wundbehandlung werden diese Wunden bisher meist mit klassischen Wundauflagen versorgt.

Mit der innovativen Kaltplasmatherapie von Coldplasmatech revolutionieren wir die Wundbehandlung, denn chronische Wunden werden nun schneller zur Heilung angeregt und der Heilungsprozess wesentlich verbessert.

Die Behandlung mit der aktiven Wundauflage von Coldplasmatech dauert nur ca. 2 Minuten und ist absolut schmerzfrei. Erste Resultat können bereits nach wenigen Behandlungstagen sichtbar sein. Die Wirkweise des kalten Plasmas ermöglicht eine nachhaltige Versorgung des geschädigten Gewebes. Das CPT-Patch ermöglicht erstmals auch die Behandlung von größeren Wunden.

Die Vorteile für Sie:

  • Schmerzfrei

  • Schnell

  • Effektiv

  • Regt den Heilungsprozess sichtbar an

  • Ohne Nebenwirkung

Ein Behandlungszentrum in ihrer Nähe finden Sie hier:

Zu den Behandlungszentren

Was ist eine Chronische Wunde?

Eine Wunde, die nach 8 Wochen nicht abgeheilt ist, wird als chronisch bezeichnet. Unabhängig von dieser zeitlich orientierten Definition, gibt es Wunden, die von Beginn an als chronisch anzusehen sind, da Ihre Behandlung eine Therapie der Ursache erfordert. Hierzu gehören beispielsweise das diabetische Fußsyndrom, Ulcus cruris venosum oder Dekubitus.

Welche Merkmale kann eine chronische Wunde aufweisen?

  • gelbliche, schmierige und/oder schwarze Beläge

  • unangenehmer Wundgeruch als Zeichen einer Wundinfektion

  • schmerzende und geschwollene Wundumgebung

  • Rötung der Wundumgebung

  • nässende Wunde

Was sind Ursachen für Wundheilungsstörungen?

Das Entstehen einer schlecht heilenden Wunde wird häufig durch andere Erkrankungen und Risikofaktoren begünstigt:

  • Durchblutungsstörungen, z. B. Erkrankungen der Venen oder Arterien

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

  • Stoffwechselstörungen, z. B. Diabetes mellitus

  • Rheumatische Erkrankungen

  • Mangelernährung

  • Rauchen

Darüber hinaus gibt es auch Arzneimittel, welche die Wundheilung beeinträchtigen können, wie z. B. Kortison oder Medikamente zur Hemmung der Blutgerinnung (Gerinnungshemmer / Antikoagulantien)

Welches sind die häufigsten chronischen Wunden?

  • Venös bedingtes Unterschenkelgeschwür /„offenes Bein“ (Ulcus cruris venosum)

  • Arteriell bedingtes Beingeschwür (Ulcus cruris arteriosum)

  • Wundliegegeschwür (Dekubitus)

  • Diabetisches Fußsyndrom

  • Die Ursache für den starken Wundgeruch liegt meist an den Bakterien und an dem abgestorbenen Gewebe in der offenen Wunde. Dies kann von Ihnen als Patient aber auch von den Menschen in Ihrer Umgebung als eine große Belastung empfunden werden.

In erster Linie muss die Ursache für den Wundgeruch beseitigt werden. Dies wird erreicht, in dem die Wunde von Infektionen und abgestorbenem Gewebe befreit wird. Erst wenn die Wunde sauber ist, kann sie abheilen und der Wundgeruch bildet sich zurück.

Welche Vorteile von kaltem Plasma werden für die Therapie genutzt?

Der Heilungsprozess wird durch verschiedene Eigenschaften von kaltem Plasma unterstützt.

Dadurch ist ein möglicher Behandlungserfolg selbst bei langjährig chronischen Wunden sehr groß.
Ein weiterer entscheidender Vorteil ist die Schmerzfreiheit der Behandlung.

  • Es wirkt antimikrobiell und tötet ein breites Spektrum an sogar multiresistenten Bakterien und Pilzen ab.

  • Es regt die Zellteilung und -bewegung an, ist also stark wundheilungsfördernd.

  • Es regt die Neubildung von Gefäßen an und verbessert die Durchblutung.

  • Es steigert die Kollagensynthese.

  • Es ist stark entzündungshemmend.

Slide "Was genau es macht, verstehe ich nicht.
Aber ich weiß, dass mein Fuß zum ersten Mal seit Jahren
besser statt schlechter wird. Ich brauche weniger Schmerzmittel,
kann besser laufen und bin sogar mal wieder Fahrrad gefahren. "
Die Zeit, Nr. 29/2021, Fast wie Luft auf der Haut von Nina Himmer

Wie lange dauert die Kaltplasma-Therapie?

Je nach Schweregrad der Wunde, wird die Behandlung wiederholt, bis sich der gewünschte Effekt eingestellt hat. In der Regel stellt sich ein spür- und sichtbarer Erfolg nach 6 bis 10 Behandlungen ein.

Wie läuft die Therapie mit kaltem Plasma ab?

Die Kaltplasma-Behandlung ist eine sanfte Therapie, die ohne Schmerzen erfolgt. Dabei wird die chronische Wunde während einer kurzen Zeitdauer mit einer speziellen aktiven Wundauflage behandelt, dem CPTpatch.

Das CPTpatch wird als erstes mit dem CPTcube, dem Plasma-Generator verbunden. Die Wundauflage wird nun auf die betroffene Stelle geklebt.
Der CPTpatch erzeugt nach dem Anschalten kaltes Plasma, welches von der Wundauflage über der Wunde angereichert wird. Jetzt wirkt die patentierte Technologie Active Glow. Sogar multiresistente Keime können nun abgetötet werden. Vollkommen schmerzfrei.
Nach ca. 2 Minuten ist die Behandlung abgeschlossen. Das CPTpatch wird vorsichtig von der Haut gelöst.

Atraumatische Materialien sorgen für ein Abziehen frei von Schmerzen.

Die Wunde wird nun wie gewohnt mit konventionellen Wundverbänden verbunden. Nach wenigen Behandlungstagen können bereits erste Erfolge wahrnehmbar sein.

Wie genau die Behandlung abläuft sehen Sie hier im Video:

Coldplasma MDR Thumbnail

„Coldplasma – eine Erfindung zur besseren Wundheilung“

MDR Reportage vom 29.12.2020

Mehr Informationen zu ihrer Indikation finden Sie hier:

Die Kaltplasma-Behandlung ist für die meisten chronischen Wunden eine innovative Behandlungsmethode.

Dekubitus

weiterlesen

Brandwunden

weiterlesen

Chronische Wunden

weiterlesen

Wundheilungsstörungen

weiterlesen

Diabetisches Fußsyndrom

weiterlesen

Ulzeration, Ulcus cruris, offene Beine

weiterlesen

Wundinfektionen mit multiresistenten Keimen

weiterlesen

Hauttransplantationen mit Spalthaut/Lappenplastik

weiterlesen

Ein Behandlungszentrum in ihrer Nähe finden Sie hier:

Zu den Behandlungszentren